Essen hält Leib und Seele zusammen. Doch gerade bei bestimmten Erkrankungen kann der Körper nicht genügend Nährstoffe aufnehmen.

Dies kann sich auf die Lebensqualität auswirken. Um einer Mangelernährung entgegen zu wirken, sollte der Ernährungszustand regelmäßig überwacht und das Ergebnis in das ganzheitliche Behandlungskonzept mit aufgenommen werden.

Informieren Sie sich bei Ihren Ärzten und Ihrer Ernährungsberatung

Die Ursachen für die Mangelernährung liegen oft an einem Gewichtsverlust. Symptome können mangelnder Appetit, Geruchs- oder Geschmacksveränderungen oder ein trockener Mund sein.

Auch Erbrechen, Diarrhoe und Obstipation zählen zu den Ursachen.

  • Onkologische Erkrankungen
    schließt die spezielle Ernährungstherapie bei Chemo- und Strahlentherapie und Mangelernährung mit ein.
  • Gastroenterologische Erkrankungen< umfasst Erkrankungen des gesamten Verdauungstraktes u.a. Magenresektion, Kurzdarmsyndrom, Malabsoprionsstörungen etx.
  • Nephrologische Erkrankungen
    pädialytisch, Dialyse
  • Pneumomologische Erkrankungen
    Mukoviszidose, COPD

Senden Sie uns eine E-Mail